VERBAND DER SPORTBOOT- UND SCHIFFBAU-SACHVERSTÄNDIGEN

Kaufberatung für Boote und Yachten

Boote und Yachten sind komplexe technische Gebilde, oftmals Einzelanfertigungen oder nur in kleineren Stückzahlen auf dem Markt. Der Erhaltungszustand der Boote ist extrem abhängig von der Art der Nutzung und der Intensität der Pflege und Wartung. Potenzielle Bootskäufer sind daher vielfach mit der Beurteilung der Substanz der Yacht, ihrer technischen Ausrüstung einschließlich der Motorenanlage aber auch mit der zutreffenden Einschätzung des Marktwertes überfordert.

Die Bootskäufer sind also gut beraten, nicht allein auf die Aussagen des Verkäufers zu vertrauen, sondern kaufbegleitend einen qualifizierten sachverständigen zu Rate zu ziehen. So können teure Mängel rechtzeitig entdeckt und unliebsame Überraschungen vermieden werden.

Die Kosten für einen Sachverständigen sind in erster Linie von der Größe der Yacht, dem Ort der Besichtigung und vom gewünschten Prüfungsumfang abhängig. Je größer ein Boot ist, je länger die Anfahrt dauert und je detaillierter die Yacht unter die Lupe genommen werden soll, desto größer sind auch Zeitaufwand und Fahrtkosten, die der Sachverständige in Rechnung stellen muss. Unsere Sachverständigen machen Ihnen aber natürlich gerne einen Kostenvoranschlag. So wissen Sie bereits vorher genau, welche Kosten auf Sie zukommen. Im Übrigen zeigt die Erfahrung, dass Ihnen der Sachverständige in vielen Fällen mehr einspart als er kostet.

Besichtigung oder Gutachten?

Besichtigung und Gutachten sind zwei völlig verschiedene Dinge. Unter einer Besichtigung versteht man eine persönliche Inaugenscheinnahme einschließlich Funktionsprüfung nach einer definierten Checkliste. Eine Besichtigung ist also eine Zustandsbeschreibung. Als Ergebnis erhält der Auftraggeber ein Besichtigungsprotokoll. Daraus kann der Käufer den augenscheinlichen Zustand der Yacht, sowie die Funktionsfähigkeit der diversen technischen Einrichtungen entnehmen.

Falls Sie eine Kaufberatung durch eine Besichtigung wünschen haben Sie zwei Möglichkeiten:

· VBS-Sichtprüfung

Eine Besichtigung durch einen Sachverständigen kann durchaus eine wertvolle Unterstützung und Entscheidungshilfe beim Kauf eines Bootes sein, zumal sich der finanzielle Aufwand für die Besichtigung in Grenzen hält.

Nähere Details zur VBS-Sichtprüfung erhalten Sie über die VBS-Geschäftsstelle.

Hier erhalten Sie die Checkliste zum Download  VBS-Sichtprüfung_Checkliste

· VBS-Gutachten

Ein (Ankauf)Gutachten geht hinsichtlich Tiefe und Detaillierungsgrad über eine reine Besichtigung und Funktionsprüfung hinaus. Wieweit, das muss zwischen Auftraggeber und Sachverständigem abgestimmt und vertraglich vereinbart werden. So wäre beispielsweise zu klären, ob Probefahrt und/oder Kompressionsprüfung des Motors durchgeführt werden sollen. Im Ergebnis erhält der Auftraggeber eine dem Gutachtenzweck und dem Auftrag entsprechende umfassende Beurteilung des Kaufobjektes und des Kaufpreises. Selbstverständlich geben Ihnen unsere Sachverständigen im Rahmen eines Kostenvoranschlages vorab Auskunft über die Höhe der zu erwartenden Kosten.

Die Vorlage eines Gutachtens über vorhandene Mängel an einem Kaufobjekt verbessert natürlich die Verhandlungsposition des Käufers ganz erheblich. Der Kaufpreis kann entweder entsprechend nach unten korrigiert oder notwendige Instandsetzungen vor Kaufabschluss durchgeführt werden. Und sollte der Sachverständige einmal keine Mängel aufdecken, haben Sie die Sicherheit die richtige Entscheidung getroffen zu haben.