VERBAND DER SPORTBOOT- UND SCHIFFBAU-SACHVERSTÄNDIGEN

Theorie trifft Praxis – Sachverständige bilden sich auf der Kuhnle Werft fort

Vom 05. – 06.11.2009 hat der Verband der Sportboot und Schiffbau-Sachverständigen e.V. (VBS) zum Fortbildungsseminar auf der Kuhnle Werft in Rechlin an der Müritz eingeladen. Rund 25 Sportboot- und Schiffbau-Sachverständige aus der gesamten Bundesrepublik sind der Einladung gefolgt.

Das kontinuierliche Angebot an Qualifizierungsmaßnahmen ist für den Verband seit der Gründung ein wichtigstes Anliegen. „Letztendlich muss die Leistung der Sachverständigen stimmen und den Kunden überzeugen. Der Wassersportmarkt ist ständig neuen Entwicklungen ausgesetzt, so dass auch der Sachverständige stets auf dem aktuellen Stand sein muss. Dafür ist regelmäßige Weiterbildung unerlässlich“, erklärt der VBS-Vorsitzende Detlev Löll. Am ersten Seminartag wurden neben der Besichtigung des Werftgeländes und der Arbeitshallen, unter der Leitung des Geschäftsführers Herrn Dipl.-Ing. Harald Kuhnle, die Arbeitsabläufe in den Produktionshallen erläutert. Am späten Nachmittag folgten dann Vorträge zur Abrechnung von Schäden aus Sicht der Versicherung und des Werftbetriebes. Herr Boris Quiotek (European Insurance Services) und Frau Bettina Suckert (KUHNLE-TOURS GmbH) haben die Abläufe der Schadensabwicklung und die möglichen Probleme in diesem Bereich ausführlich dargestellt.

Unter der Überschrift „Stahlbootsbau“ standen am zweiten Seminartag vor allem Vorträge zu den weitreichenden Themengebieten Neubau und Refit von Stahlbooten im Fokus. Hier wurden anschauliche Vorträge, untermauert durch die eigenen langjährigen Praxiserfahrungen der Referenten, abgehalten. Die Stahlbauserie der Kuhnle Werft die „Kormoran-Reihe“ ist für den Neubau von Hausbooten exemplarisch, so dass es auf der Hand lag, der Werft einen Besuch abzustatten. Ein weiteres Thema waren die Einbau- und Reparaturverfahren von Hydraulikantrieben auf Booten – auch hier gab es während des Vortrages umfangreiche Informationen durch das kompetente Team rund um Herrn Kuhnle.

Nach all der Theorie sollte es den Sachverständigen im letzten Schritt auch nicht verwehrt bleiben die Hausboote in Aktion zu erleben. Eine Ausfahrt auf der Müritz bot neben der ausführlichen Besichtigung der Hausboote auch genügend Zeit für einen intensiven Informationsaustausch unter Kollegen.   

Offizielle Berichterstattung im Anzeigenkurier: